Sie sind hier

Kreta Landkarte, interaktiv wichtigsten Stränden, Sehenswürdigkeiten

Kreta Landkarte, interaktiv, wo Sie sofort sehen können, wo sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf der Insel von dem König Minos aus der Antike befinden. Genauso verhält es sich mit den schönsten Stränden auf der griechischen Insel Kreta. Die schönsten Strände auf Kreta, können Sie von der Landkarte bequem mit einem Klick auf das jeweilige kleine Bild aufrufen.



Die roten Linien sollen Ihnen die Hauptverkehrsstraßen der Insel Kreta zeigen. Die dunkelbraunen Linien die Berge auf Kreta andeuten und die schwarze Punkte, dass sind die Sehenswürdigkeiten, die wir auf Kreta besichtigt haben. Zu den Sehenswürdigkeiten auf der Insel Kreta, gehört nicht nur Knossos, sondern auch so mancher Hafen, Altstadt oder der schöne Strand. Die wenigsten Strände auf Kreta haben einen Sandstrand.

Die Karte ist noch nicht ganz fertig, da die schönen Strände und Sehenswürdigkeiten im Süden von Kreta noch nicht mit drauf sind. Da waren wir natürlich auch. Kreta ist ja nicht allzu sehr groß, sodass man die Insel gut per Ausflüge mit dem Mietwagen oder dem Bus als öffentliches Verkehrsmittel gut erkunden kann.

Weiterhin haben wir auch Bilder von den Bergen, dem Ida Gebirge auf der griechischen Insel Kreta mit gebracht. Das sind auch gute Fotos, die auch etwas vom urtümlichen Leben der Kreter zeigen.

Hätte ich diese kleinen Bilder noch auf die interaktive Karte von Kreta auch noch gemacht, wäre die viel zu unübersichtlich geworden. Und die kleinen Bilder auf die man klicken kann und somit auf die jeweilige Region mit deren Sehenswürdigkeiten, Stränden oder sonstigen Reiseinformationen, die man für Griechenland und Kreta braucht, zu kommen, die dürfen natürlich auch nicht zu klein sein, sonst erkennt man ja kaum was.

Die Karte von Kreta noch größer zu zeigen bringt auch nicht den gewünschten Effekt. Und vor Ort, da bekommen Sie die Landkarten viel besser als bei uns in Deutschland. Manche der Karten sind sogar kostenlos, weil die in den Hotels aus liegen. Die Touristen sollen ja wissen, was man an Freizeitaktivitäten alles auf der Insel Kreta machen kann, was das kostet und wo es was zu sehen oder zu erleben gibt.

In der Stadt Heraklion, das ist auch dort wo die meisten Touristen mit dem Flieger auf dem Airport der Griechischen Insel Kreta landen und wo auch die berühmteste Minoische Sehenswürdigkeit, der Palast von Knossos ausgegraben worden ist in diese Stadt da kommen Familien mit Kindern voll auf ihre Kosten. Für die kleinen gibt es nicht weit von Heraklion entfernt, das Water City, ein großer Wasser Park mit Rutschen und alles was dazu gehört.

Landkarte Griechenland

Kreta, Polizei und Verkehrsregeln, Geschwindigkeit, Reisetipps:

Ich habe bei meinen Rundreisen über die Insel Kreta mit dem Mietwagen auch hin und wieder schon mal die Polizei gesehen, die Raser geblitzt haben. Wir haben da Glück gehabt haben uns aber auch immer an die Verkehrsvorschriften auf der Insel Kreta gehalten. Mit den Geschwindigkeiten auf den Straßen war das bei der letzten Reise gegen Ende 2009 so: Außerorts durfte man in der Regel 110 Stundenkilometer schnell fahren, obwohl es auch oft der Fall war, das man auf Streckenabschnitten wegen den gefährlichen Straßen auch mal angehalten war, langsamer zu fahren. Hinweisschilder so wie bei uns daheim, wenn es um die Geschwindigkeit auf Griechenlands Straßen geht. Da gibt es ständig wechselnde Verkehrsschilder. Da ist mal eine Geschwindigkeit von 70 Stundenkilometer, dann plötzlich ein Verkehrsschild mit 50 Stundenkilometer, dann wieder 90 außerhalb, weil die scharfe Kurve durchfahren ist. Das ist dann auch die vorgeschriebene Fahrgeschwindigkeit auf den Landstraßen auf der Insel Kreta, 90 Stundenkilometer mit Gegenverkehr. Es gibt aber auch Abschnitte, die sind ähnlich wie bei uns in Deutschland auf der Autobahn, mit zwei Fahrspuren für jede Seite. Da darf man aber auch nur höchstens mal 110 Stundenkilometer schnell fahren.

Unser Mietwagen auf der Insel Kreta, der hatte in etwa 65 bis 70 PS, da kann man eh nicht so schnell fahren. An den steilen Strecken bergauf, da schafften wir höchstens mal 80 Stundenkilometer mit unserem Mietwagen. Und wenn man in der Gegenrichtung unterwegs auf dem Gefälle fährt dann ist es eh besser wenn man nicht so schnell fährt. Und auf der Fahrt nach Chania, da bin eh nicht ich selber gefahren weil wir ja ein anderes Ehepaar aus Deutschland kennengelernt hatten, das an diesem besagten Tag auch nach Chania wollte, so haben wir uns die Unkosten für die Automiete, Benzin und Versicherung einfach geteilt.

Landkarte Griechische Insel Samos